Presse und Medien

Lebenslangen Dank an L'INTESA VERDE für ihre Spende von 9000 Euro

Besuch der Bundestagsabgeordneten Frau Kirsten Kappert-Gonther am 17. August 2020

alt & jung - Chancenpatenschaften

Patinnen und Paten gesucht

Das Projekt “alt & jung – Chancenpatenschaften” bietet einheimischen jungen Menschen sowie Geflüchteten die Möglichkeit einer Lebensabschnittsbegleitung. Das BMFSJ geht bundesweit mit dem Angebot “Menschen stärken Menschen” neue soziale Wege. Bei herausfordernden Lebensfragen ist durch das Projekt die Möglichkeit der Begleitung und Unterstützung gegeben.

Hierfür suchen wir, der Verein “Ambulante Versorgungsbrücken e.V.“, Humboldtstr. 126, wieder Pat*innen. Die Nachfrage nach Pat*innen ist ungebrochen groß, besonders von Geflüchteten und Careleavern, die gerade 18 Jahre alt geworden sind und somit aus der institutionalisierten Versorgung durch das Jugendamt entlassen werden. Mit dem formalen “Erwachsenwerden“ außerhalb der Geborgenheit der Jugendhilfe fangen aber viele Probleme erst an, u.a.:

  • sollen Behördengänge selbständig bewältigt,
  • muss eine Wohnung gefunden und eingerichtet,
  • müssen die Gepflogenheiten der Kommunikation mit Banken und anderen Vertragspartnern eingeübt,
  • muss das Geld alleine verwaltet,
  • müssen Praktikums- und Lehrstellen gefunden werden
  • und vieles mehr

Auf alle diese Herausforderungen sind die jungen Erwachsenen nur unzureichend vorbereitet.

Unser Verein hilft da, wo er kann, aber unsere Kapazitäten sind begrenzt.

Deshalb sprechen wir Sie an: Wenn Sie Zeit und Lust haben, neue Aufgaben zu übernehmen, mit Ihrer Lebenserfahrung einen jungen Menschen aus einem anderen Land oder von hier aus der Nachbarschaft ums Eck‘ das Ankommen in Bremen und die Integration in unsere Gesellschaft zu erleichtern und zu begleiten, dann sind Sie bei uns herzlich willkommen. Wir bereiten sie auf die ehrenamtliche Aufgabe als Pat*in vor und werden Ihnen einen dankbaren jungen Menschen oder eine junge Familie vermitteln – eine Aufgabe, in der auch Sie Freude und Erfüllung finden werden.

Ricarda Möller
Vorständin

 

Ambulante Versorgungsbrücken e.V.
Humboldtstr. 126
28203 Bremen
Tel. 0421/69 64 200
info@ambulante-versorgungsbruecken.de
www.ambulante-versorgungsbruecken.de

„Held des Alltags“

Ahmed Ali Ismail über sein Ehrenamt im Verein

„Held des Alltags“

Emad Selo und Issam Mohammad Alhalabi über ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein

Zeitungsartikel „Integration ist keine Einbahnstraße

Wie Flüchtlinge bei den Ambulanten Versorgungsbrücken ehrenamtliche Hilfe leisten - zum Beispiel beim Umzug einer Rentnerin“

erschienen am 07.05.2018 im Weser Kurier